Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4890"]
ZapiszZapisz

Wie viele Biersorten gibt es in Deutschland?

Napisao/la: Posted on

Viele Leute fragen sich, wie viele Biersorten es eigentlich in Deutschland gibt? Man könnte jeden Tag eine andere Biersorte trinken und so … dreizehn Jahre lang! Also, mehr als 7000!

Die Zutaten sind immer gleich: Hefe, Malz, Hopfen und Wasser. Und das ist nach Reinheitsgebot seit 500 Jahren so. Doch, das Bier schmeckt überall anders.

Im Norden trinkt man Pilz und es schmeckt bitter. Es ist das meist getrunkene Bier in Deutschland.

Im Süden trinkt man unter anderen Weizenbier. Es schmeckt säuerlich und wirkt erfrischend.

In Berlin trinkt man Berliner Weiße. Das ist eine besondere Sorte mit wenig Alkohol. Es schmeckt säuerlich und wird mit Himbeerensaft (Rot) und mit Waldmeistersaft gemischt (Grün).

Kölsch ist ein helles und leichtes Bier. So darf sich nur Bier nennen, das in Köln gebraut wird.

Altbier wird besonders in Düsseldorf beliebt. Es ist ein dunkles, bitteres Bier.

Export schmeckt mild und ist hell. Früher wurden so Biertypen genannt, die transportiert wurden. Heute ist dieser Name falsch, weil es von wirklichem Export keine Rede sein kann. Das meiste Bier dieser Art wird in ganz Deutschland getrunken.

Bockbier ist ein Starkbier mit 6,5% Alkohol. Es gibt Hell- und Dunkelbockbier, aber auch Weizenstarkbier.

Und wenn Sie ein echter Bierliebhaber, machen Sie dieses Bierquiz: www.bier.de/quiz/

Prost!

 

Podeli: